Investmentmanagement - Compliance

Bei den von den Analysten von Hauck & Aufhäuser erstellten Dokumenten handelt es sich um Werbemitteilungen im Sinne des WpHG. Unabhängig davon erstellen die Analysten des Investmentmanagements diese Analysen unabhängig und objektiv und erfüllen die gesetzlichen Anforderungen (WpHG und FinAnV). Besondere organisatorische Maßnahmen sorgen dafür, dass zur jeder Zeit die gesetzlichen Anforderungen von den Analysten eingehalten werden. Hierzu zählen insbesondere:


  • Organisatorische Maßnahmen gewährleisten die Unabhängigkeit der Analysten
  • Durch "Chinese Walls" sind Informationsbarrieren geschaffen worden, die einen ungehinderten Informationsfluss insbesondere zwischen Handel und Research unterbinden
  • Die Vergütung der Analysten erfolgt losgelöst von Provisionen und Erträgen
  • Überwachungsmechanismen verhindern eine Einflussnahme auf Analysten
  • Analysten nehmen keine Beratertätigkeiten wahr, die auf die Erstellung von Analysen Einfluss nehmen könnten
  • Analysten unterliegen einer besonderen Mitarbeiterüberwachung im Bezug auf Unabhängigkeit und Unvoreingenommenheit
  • Den Analysten ist es verboten, Zuwendungen von Dritten anzunehmen
  • Den Analysten ist es verboten, Zusagen für günstige Empfehlungen zu machen
  • Emittenten erhalten kein Vorab-Exemplar der Analyse vor Veröffentlichung
  • Analysten und beteiligten Mitarbeitern von Analysen ist es verboten, bis zur Veröffentlichung der Analysen in diesen Werten Handel zu betreiben